Skip to main content

Collège de Vinet (Clarens, VD)

Der VCS Verkehrs-Club der Schweiz wurde 2016 von der Gemeinde Montreux beauftragt, ein Mobilitätskonzept Schule für die Schule Vinet zu realisieren. Die Schule zählt 25 Klassen.

Im Rahmen der Mobilitätsumfrage wurden den Schülerinnen und Schülern, den Eltern und den Lehrpersonen im Frühling 2016 entsprechende Fragebogen verteilt. Die Rücklaufquote der Umfrage belief sich auf 89 % bei den Kindern, 75 % bei den Eltern und 88 % bei den Lehrpersonen.

Auf der Grundlage dieser Fragebogen erstellte der VCS eine Mobilitätsbilanz und präsentierte im Oktober 2016 die wichtigsten Ergebnisse. Die Mehrheit der Kinder geht zu Fuss zur Schule. 74 % der 4- bis 8-jährigen Kinder werden von einer erwachsenen Person begleitet. Bei den 9- bis 12-jährigen Kindern sind es 32 %.

Die im November 2016 durchgeführte Begehung vor Ort mit einem Experten der BFU ermöglichte es, die 42 erwähnten Gefahrenpunkte aus der Mobilitätsumfrage zu analysieren. Der VCS unterbreitete der Gemeinde und dem Lenkungsausschuss anschliessend entsprechende Empfehlungen.

Zum Abschluss des Projekts wurde eine Sensibilisierungs- und Informationszeitschrift an die Eltern der Schülerinnen und Schüler der Schule Vinet verteilt. Diese fasste die wichtigsten Ergebnisse des Projekts und die Lösungen für die Hauptproblematiken zusammen.