Skip to main content

Uvrier und Bramois (Sitten, VS)

2013 hat die Gemeinde Sitten den VCS Verkehrs-Club der Schweiz beauftragt, ein Mobilitätskonzept Schule für die Schulen Uvrier und Bramois zu erstellen.

Die Umfrage des VCS ermöglichte es, die Mobilitätsgewohnheiten der Schülerinnen und Schüler aufzuzeigen, die Gefahrenpunkte der Eltern zu bestimmen und die Strecken zwischen Wohnort und Schule zu visualisieren.

Das MKS beabsichtigt, die Mobilitätsfragen und die diesbezüglichen Überlegungen innerhalb der Schule festzuhalten. Über den gesamten Prozess hinweg wurde die Kommunikation mit den Akteuren der Einrichtung, den Eltern und den Kindern aufrechterhalten.

In Zusammenhang mit dem Mobilitätskonzept und der Fortbewegung der Kinder hat der VCS mit einigen Klassen Sensibilisierungs- und Informationsaktivitäten durchgeführt.

So konnten die Kinder zum Beispiel «Spatialisierung und Kartografie» entdecken – eine Aktivität, bei der sie kleine Häuser aus Papier konstruieren und sie entsprechend dem Standort ihres tatsächlichen Wohnorts auf einer Karte platzieren mussten und sich so mit der Benutzung von Karten vertraut machen konnten.