Skip to main content

Ecole de la Vignettaz (Fribourg, FR)

Die Schule Vignettaz liegt in der Stadt Freiburg, am Rande der Route de la Gruyère in einer 30er-Zone und besteht aus vier Gebäuden, die zwischen 1949 und 2013 errichtet wurden. Die Schule beherbergt ungefähr 700 französisch- und deutschsprachige Schülerinnen und Schüler.

Im Jahr 2017 beauftragte die Gemeinde Freiburg den VCS Verkehrs-Club der Schweiz, ein Mobilitätskonzept Schule für die Schule Vignettaz zu erstellen.

Die Mobilitätsumfrage startete im Februar 2017 mit der Verteilung von 1500 Fragebogen an die Eltern, die Kinder und die Lehrpersonen der Schule. Dieser Schritt ermöglichte es, die Mobilität der Kinder zur Schule zu erheben: Transportmittel, Wegzeit, Begleitung, Sicherheitsgefühl usw.

Insgesamt nahmen 81 % der Eltern, 85 % der Kinder und 50 % der Lehrpersonen an der Umfrage teil.

In der städtischen Umgebung begibt sich die Mehrheit der Kinder in Begleitung von anderen Kindern zu Fuss zur Schule. Wenn sie von einer erwachsenen Person begleitet werden, dann hauptsächlich aus dem Grund, dass sie noch als zu jung angesehen werden.

Die Begehung vor Ort mit einem Experten für Verkehrssicherheit der BFU fand im Oktober 2017 statt. Diese ermöglichte eine Analyse der von den Eltern als gefährlich eingestuften Stellen. Die Begehung vor Ort bildete die Grundlage für die Empfehlungen, die anschliessend der Gemeinde unterbreitet wurden.

Die Verteilung der französischen und deutschen Informations- und Sensibilisierungszeitschrift an die Eltern erfolgte im Frühling 2018. Diese beinhaltete die wichtigsten Ergebnisse und einige Empfehlungen für einen sicheren Schulweg für alle.