Skip to main content

Wo steht mein Haus?

Didaktische Ziele

  • Einen Stadtplan lesen können
  • Sich auf dem Stadtplan orientieren und das eigene Haus richtig platzieren können
  • Räumliches Vorstellungsvermögen

Ablauf

Jedes Kind erhält ein Papierhaus zum Basteln und Anmalen. Mit Holzstäbchen werden die kleinen Häuser auf dem grossen Quartierplan am richtigen Ort hingestellt.

Es ist für die Kinder nicht immer leicht, die genaue Lage auf dem Plan ausfindig zu machen.

Anschliessend malen die Kinder je nach verbleibender Zeit Strassen, Grünräume usw. an.

Diese Aktivität kann mit einer Klasse von 4- bis 8-Jährigen durchgeführt werden, welche die Häuser bastelt, und mit einer Klasse von 8- bis 12-Jährigen, die den Jüngeren hilft, sich auf dem Plan zurechtzufinden.

Ergebnisse

Der Plan und die Häuschen bleiben in der Klasse, die Lehrpersonen sind frei, sie weiter zu benutzen, andere Suchpunkte zu setzen usw.

Das Projekt dient als Grundlage für weitere Diskussionen, die in der Klasse in Umwelt- und Geografiestunden geführt werden können.

Die Aktivität kann auch durch einen Gang durch das Quartier ergänzt werden.

Informationen

Zielpublikum: 7 bis 10 Jahre (oder 2 Klassen, 4-8 bzw. 8-12 Jahre)

Begleitung: Lehrperson(en)

Dauer der Aktivität: 1 Std. 30 Min.